Über uns

Geschichte – Hapimag im Wandel der Zeit

Sharing Economy seit 1963: Die Mitglieder der Hapimag-Community teilen sich gemeinsam eine grosse Auswahl an Ferienresorts. Sie nutzen sie nachhaltig und individuell – eine ökonomisch attraktive und ökologisch sinnvolle Alternative zur eigenen Ferienwohnung. 

1963

Eine Idee nimmt ihren Anfang

Am 24. September 1963 gründen Dr. Guido M. Renggli und Alexander Nette in Zug (CH) die Hapimag AG. Die Idee: Hapimag erwirbt Ferienimmobilien, die von ihren Aktionären flexibel genutzt werden können. So haben diese die Möglichkeit, mit wenig Kapital an den unterschiedlichsten Orten Ferien "in den eigenen vier Wänden" zu verbringen.

1964

Erfindung des Punktesystems

Hapimag ist Pionierin und Erfinderin des Punktesystems: Aktionäre und Mitglieder erhalten Punktegutschriften, – anfänglich drei Punkte pro Aktie/Jahr – die sie für Aufenthalte in Hapimag Ferienwohnungen einsetzen können. Das Punktesystem wird weltweit von anderen Time Share-Anbietern kopiert. Die ersten eigenen Resorts werden in Italien erworben: In Lido di Jesolo und Lido di Pombosa.

1965

Erste Erfolge

Zwei Jahre nach der Gründung zählt Hapimag bereits rund 5000 Aktionäre und Mitglieder. Mehr Aktionäre und Mitglieder bedeuten auch mehr Wohnraum, der zur Verfügung stehen muss. Hapimag erhöht in kurzer Zeit die Anzahl Ferienwohnungen von 21 auf 167, um die Nachfrage decken zu können.

1971

Zu Hause in Weltmetropolen

Hapimag ist zum ersten Mal in Weltmetropolen zu Hause. In London und Rom geniessen die Aktionäre das Stadtleben und tauchen ein in das pulsierende Leben einer Grossstadt.

1974

Rettung vor dem Zerfall

Tonda ist ein authentisch italienisches Dorf mit mittelalterlichem Charakter, fernab des touristischen Rummels. Hapimag baut die verlassenen Ruinen samt Kirche wieder auf und erweckt das Dorf zu neuem Leben. Mitten im Dreieck von Florenz, Pisa und Siena gelegen, ist das neue Hapimag Resort der ideale Ausgangspunkt, um die kulturellen Schätze dieser Städte sowie die malerische Landschaft der Toskana zu entdecken.

1983 - 1986

Das Portfolio wird grösser

Natürlichkeit im Schwarzwald, antike Kultur auf dem Peloponnes, Savoir-vivre in der Provence, Inselleben auf Gran Canaria, Strandparadies auf Mallorca, Almerlebnis in Kärnten und Glamour an der Côte d’Azur – die neuen Resorts decken ein breites Spektrum ab.

1986 - 1989

Neue Resorts an besten Lagen

Weitere Resorts werden eröffnet – immer an den besten Lagen: St. Michael lockt mit einem grossen Wellnessbereich, Westerland auf Sylt mit Shopping, Party und Sport. Bad Kleinkirchheim mit Thermen, München mit bayerischer Gemütlichkeit und Weltstadtflair, Braunlage mit mystischen Bergen und geheimnisvollen Wäldern und Paris mit Kunst, Mode und Gastronomie.

1989

10 000 neue Aktionäre

Hapimag wird grösser und grösser. Dank der Förderung eines innovativen Wohnplanverkaufs können im Jahr 1989 erstmals rund 10 000 neue Aktionäre und Mitglieder gewonnen werden. Hapimag wächst in den folgenden Jahren stetig weiter.

1990

Neue Städteresorts

Zwei weitere Städteresorts kommen zum Hapimag Portfolio hinzu: In Amsterdam liegt das Resort zentral am Singel, der ältesten Gracht der ehemals grössten Handelsmetropole der Welt, in Wien in der Nähe der Hofburg und der Spanischen Hofreitschule. Optimale Ausgangspunkte, um die beiden Hauptstädte und ihre Kunst und Kultur zu erkunden.

1992 - 1996

Resorts für jeden Geschmack

Weitere Neuzugänge im Hapimag Portfolio machen das Angebot noch vielfältiger: Ein Paradies für Golfer in Mas Nou an der Costa Brava, ein Kindertraum zwischen der Adria und den Abruzzen in Scerne di Pineto und ein Bijou an der Algarve. Ein Resort der Superlative an der südtürkischen Ägäis in Bodrum, ein Stadtresort für Kultur- und Geschichtsfans in Athen und ein Strandresort auf Kreta.

1997

Hapimag goes online

Auf der neuen Website www.hapimag.com sind sämtliche Informationen über alle Resorts verfügbar, dazu Dienstleistungen und Angebote rund um Hapimag für Aktionäre und Mitglieder sowie für Interessenten – und das alles in fünf Sprachen.

1998 - 2000

Auf dem Wasser und im Schloss

In Binz, London, Pentolina, Ascona, Bad Gastein und Budapest eröffnen neue Resorts. Mit den Hausbooten im Burgund und am Canal du Midi stehen den Aktionären und Mitgliedern erstmals auch Ferienwohnungen auf dem Wasser und mit dem Château de Chabenet Ferienwohnungen in einem Schloss zur Verfügung.  

2001

Service aus einer Hand

Am Hauptsitz in Baar (CH) entsteht das neue Partner Service Center. Über 90 Mitarbeitende kümmern sich um alle Anliegen der Aktionäre und Mitglieder rund um die Hapimag Ferienwelt. Zudem werden alle Ferienwohnungen entsprechend ihrer Lage in die Kategorien Premium, Komfort und Budget eingeteilt. Die Zufriedenheit der Gäste wird dadurch nochmals erhöht.

2005

Weltpremiere Punktekiosk

Wer seine Punkte nicht selber nutzt, kann diese anderen Aktionären und Mitgliedern auf einer von Hapimag aufgeschalteten Internetplattform zum Verkauf anbieten. Dies ermöglicht einen in der Branche weltweit einmaligen Punktehandel unter Inhabern von Ferienwohnrechten.

2009

Starke Community

Hapimag ist mit mittlerweile 140 000 Aktionären und Mitgliedern eine starke Community und nutzt als modernes Unternehmen auch soziale Medien wie Facebook, Xing, YouTube, Twitter, Kununu und LinkedIn.

2011

Next Generation

Als internationaler Arbeitgeber nimmt Hapimag seine Verantwortung wahr und stellt Tourismusschülern 18 attraktive Praktikumsplätze in Resorts in ganz Europa zur Verfügung. In den Sommermonaten arbeiten die Praktikantinnen und Praktikanten im Service, an der Rezeption und in der Gästebetreuung – ein Erfolg für alle Beteiligten.

2013

Ein halbes Jahrhundert

Hapimag feiert Jubiläum und blickt auf fünf Jahrzehnte erfolgreiche Firmengeschichte zurück. Die Idee von damals ist aktueller denn je: "sharing & caring". Für die Aktionäre und Mitglieder werden viele attraktive Angebote zusammengestellt: Jubiläumswochen in den Resorts, Kreuzfahrten und vieles mehr.

2018

Bitte mehr Meer!

Hapimag erfüllt den Wunsch zahlreicher Aktionäre und Mitglieder gerne: Im beliebten italienischen Badeort Cavallino eröffnet ein neues Resort – direkt am Strand und nahe Venedig gelegen, ist es Beach- und City-Resort zugleich.