Medienmitteilung

Sonderprüfungsverfahren bei Hapimag abgewiesen

Steinhausen, 28.02.2020

  • Keine gerichtliche Sonderprüfung 

  • Unabhängige Prüfung wird der Generalversammlung vorgeschlagen

  • Mehr Transparenz durch enge Zusammenarbeit mit Aktionärsvereinigungen

An der Generalversammlung 2018 stimmten die Hapimag Aktionärinnen und Aktionäre einer Sonderprüfung rund um den Verkauf und den Neubau von Ferienanlagen zu. Am 13. Februar 2020 hat das Kantonsgericht Zug das Sonderprüfungsverfahren abgewiesen. 

Philipp Ries, Präsident des Verwaltungsrates ad interim von Hapimag, sagt:

«Auch ohne Sonderprüfung bleibt unser Ziel eine offene und regelmässige Kommunikation mit unseren Aktionärinnen und Aktionären. Wir haben uns mit dem “Hapimag Ferienclub für Aktionäre” (HFA), der die Sonderprüfung anstrebte, darauf geeinigt, dass wir einen Antrag an der diesjährigen Generalversammlung unterstützen, eine freiwillige, unabhängige Prüfung zu bestimmten Themenkreisen durchzuführen und die Aktionärinnen und Aktionäre darüber abstimmen zu lassen. Ich danke dem Vorstand des HFA, dass er diesen Prozess angestossen hat, der zu mehr Transparenz führt. Ebenfalls danke ich den Aktionärsvereinigungen “Hapimag Aandeelhouders Belangenbehartiging Nederland” (HABEN) und “Hapimag Amicale Luxembourg” (H.A.L.) und allen Aktionärinnen und Aktionären, wie auch unseren Hapimag Mitarbeitenden für den starken Zusammenhalt – dieser ist die Grundlage von Hapimag». 

Frank Dorner, Obmann von HFA, sagt:

«Wir sind enttäuscht über diesen Entscheid. Der Fragenkatalog, den wir an der Generalversammlung 2018 eingereicht hatten, erzielte dort eine ausreichende Mehrheit. Für uns ist es schwer verständlich, dass ein Schweizer Richter die Sonderprüfung dennoch ablehnt. Wir verzichten auf weitere rechtliche Schritte und akzeptieren das Urteil, da Hapimag in der Zwischenzeit transparenter geführt wird. Die Aktionärinnen und Aktionäre können an der nächsten Generalversammlung darüber abstimmen, ob eine freiwillige, unabhängige Prüfung wichtiger Themenkreise durchgeführt werden soll. Wir gehen davon aus, dass unsere Anliegen offen beantwortet werden. Das Ziel von HFA bleibt, die Interessen aller Aktionärinnen und Aktionäre durch möglichst viele Vollmachten zu vertreten und zu schützen. Dafür arbeiten wir mit Leidenschaft, denn Fehler der Vergangenheit müssen korrigiert und in Zukunft vermieden werden. Positiv stimmt uns, dass der aktuelle Verwaltungsrat und das Management von Hapimag auf das gleiche Ziel hinarbeiten».

If you have any questions, please contact: 

+41 (41) 767 82 02
[email protected]


About Hapimag
Hapimag is a Swiss holiday provider with around 58 resorts in 16 countries, mainly in Europe but also in the USA (Florida), North Africa (Morocco) and Turkey. Hapimag offers its approximately 125,000 shareholders and members fully equipped holiday apartments and a cross-generational and sustainable holiday concept. To become a part of the community, you buy shares and gain access to the Hapimag holiday world. Prospective customers can try out Hapimag without obligation via a trial membership.


About HolidayCheck-Awards
The hotels awarded by HolidayCheck are the most popular hotels worldwide – based on around 950,000 holiday ratings from 2019. Only the best 10 hotels in a region receive the HolidayCheck Award.